Produkttest: Warsteiner Herb

Wer mich kennt, der weiß, dass ich Bier liebe und hier auch gern neue Sorten teste. Dabei finden sich einige Perlen, aber auch Sorten, die man lieber nie probiert hätte.

Ich war deshalb umso gespannter, wie mir das Warsteiner Herb schmecken würde.

Denn ehrlicherweise bin ich gar kein Freund von Warsteiner. Mir ist das Standardbier von ihnen zu mild und wenig schmackhaft. Ich habe trotz Bierdurst schon mal auf ein Pils verzichtet, wenn es nur Warsteiner gab.

Ich bin da eher der Norddeutsche, der ein schönes herbes Bier mag. Deshalb war klar, dass ich mich bei der herben Version durchaus auf einen Produkttest bewerben würde. Meine Kollegen im Büro waren genauso gespannt, wie mein Feedback ausfallen würde.

Nachdem einige Bier probiert wurden, muss ich gestehen, dass es die erste Sorte von Warsteiner ist, die mir schmeckt. Es ist vielleicht nicht mein Lieblingsbier, aber lässt sich gut trinken.

 

Besonders gut gekühlt an heißen Tagen. Denn im ersten Moment schmeckt das Warsteiner Herb noch altbekannt und etwas leicht. Durchaus süffig, aber der herbe Geschmack entfaltet sich erst schrittweise – ist dann aber präsent da.

Das Warsteiner Herb konnte also überzeugen und jetzt haben auch meine Kollegen Lust auf den Geschmack und stehen in ein paar Tagen mit einem Warsteiner Herb bei uns im Garten.

Produkttest: Brother p-touch Cube

Seit einigen Tagen haben wir ein kompaktes Beschriftungsgerät im Haushaltstest. Über Brands you love sind wir in den Genuss des p-touch cube von Brother zu kommen. Wir hatten vorher schon einige Male darüber nachgedacht uns ein entsprechendes Gerät anzuschaffen. Gerade in einem Haus und mit Kindern ist es praktisch, damit wirklich alles wieder an seinen Platz gelangt.

Die Einrichtung ist für einen technisch versierten User kein Problem. Man muss kein Experte sein, um sein Smartphone mit dem p-touch zu koppeln. Das könnte aber durchaus für den einen oder anderen ein Negativpunkt sein, da man das Gerät nur per Smartphone-App bedienen kann. Ich finde es jedoch super, da ich ein Smartphone-Junkie bin und man damit zudem mehr Gestaltungsmöglichkeiten hat.

Das Logo der dazugehörigen App erinnert leider eher an eine minderwertige Gestaltungsapp aus den Anfangszeiten von Smartphones, aber das grundsätzliche App-Design weiß zu überzeugen – sie ist modern, einfach zu bedienen und mit tollen Funktionalitäten (etliche Vorlagen für diverse Anwendungsgebiete).

Der Druck geht selber recht schnell. Hier wird dann aber der einzige größere Negativpunkt deutlich. Teilweise sind die Buchstaben zu pixelig (beispielsweise bei einem großen W). Da hatte ich mehr erwartet. Aber für den Hausgebrauch reicht das trotzdem vollkommen aus.

Was wir noch testen wollen, ist der Textildruck – speziell für die Benaumg der Kinderkleidung in der Kita.

Wer also für den Heimgebrauch ein mobiles Beschriftungsgerät benötigt, der macht mit dem P-Touch Cube von Brother nichts verkehrt. Das Gerät ist kompakt, um es problemlos im Schreibtisch zu lagern, ist optisch aber auch so chic, dass es auch gut draußen stehen kann.