TomTom Spark beim Sport

Was wäre eine Sportuhr ohne Sport. Also ging es für mich hoch, sportliche Klamotten an, Uhr umgebunden und los.

Ach warte. Erstmal die Aktivität starten. Und warten. Und warten. Und warten. Ich bin mir nicht sicher, o hier erst der Ruhepuls gemessen wird oder die exakten GPS-Koordinaten geladen werden mussten. Auf jeden Fall bat mich meine Uhr noch etwas zu warten. Das dauerte etwa ein bis anderthalb Minuten. Also nichts mit direkt losschießen.

Dann vibrierte es an meinem Arm. Ich sah das „Los“ auf dem Display und setzte mich in Bewegung. Leider ohne danach nochmal das Handgelenk zu checken. Wird schon alles passen.

Passte aber nicht. Wieder zuhause angekommen, wollte ich meinen Erfolg direkt sehen. Aber ich sah: nichts. Keine letzte Aktivität. Keine neuen Schritte. Keine zusätzlichen verbrannten Kalorien.

Verwunderung und Frust. Ich verstehe es immer noch nicht, was da nicht funktioniert hat. Eventuell mal wieder ein GPS-Problem? Keine Ahnung.
Ich gebe die Hoffnung nicht auf und werde einen neuen Versuch starten. Oder mal im Internet stöbern, was ich hier ggf. falsch gemacht habe.

Ich lass es euch wissen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.