head&shoulders: anti-schuppen shampoo

Zum Glück gibt es verschiedene Plattformen, die Produkttests anbieten. Zusätzlich zu den Unternehmen, die direkt Tester sucht. So haben wir erstmals einen Test von for me: durchgeführt. Dabei ging es unserem Kopf an den Kragen. Genau genommen den Haaren, denn wir durften das Anti-Schuppen Shampoo testen.

Wir haben hier jetzt nicht das ganz große Problem, aber zuletzt ist die Kopfhaut doch etwas schuppiger geworden. Ob das etwa am Alter liegt?!? Egal, da passte der Test auf jeden Fall ganz super.

Im Paket enthalten waren dann auch: 1x head&shoulders apple fresh Shampoo, 1x Broschüre mit 2 Schuppen-Teststreifen, Marktforschungsunterlagen, Projekthandbuch. Zum Weitergeben: 30 Produktproben vom Shampoo und 30 Produktproben Pflegespülung. Im Moment kommen sie mit der Produktion der Pflegespülung nicht hinterher, deswegen bekommen wir eine Flasche später noch nachgeliefert.

Bevor man richtig loslegt, kann man auch erstmal einen Test machen, ob man Schuppen hat. Ergebnis: Ja – wie zu erwarten und zu sehen war…

Dann wird losshampooniert. Es verbreitet sich gleich ein angenehmer Duft unter der Dusche. Was frisches, wie der Name “Apple Fresh” schon vermuten lässt. Das passt und stimmt total, wirklich angenehm. Das Shampoo schäumt gut und lässt sich gut einmassieren. Das ist nichts besonderes, sollte nichts besonderes sein und ist vielleicht kein Qualitätsmerkmal. Aber ich hatte schon Shampoos, die nicht schäumen und das fühlt sich merkwürdig an. Schaum gehört bei mir zum Haarewaschen dazu.

Nach dem Trocknen fallen die Haare gut und fühlen sich auch gepflegt und sanft an. Das hält eine ganze Weile, such abends sehen die Haare noch frisch aus. Wenn Denise einen Zopf trägt, dann wird dort am Haarband der Duft auch gut festgehalten. Da riechen die Haare auch abends noch leicht nach Apfel.

Ob die Schuppen jetzt aber weg gegangen sind, mag ich nicht beurteilen. Leichte Schuppen sind noch immer da. Vielleicht sind sie etwas weniger geworden. Aber das lässt sich jetzt noch nicht beurteilen. Da ist ein Langzeittest von Nöten.

Wir haben ja aber auch noch die Probepackungen, die wir unter’s Volk gebracht haben. Wir sind gespannt, wie dort die Erfahrungen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.