3 Wetter taft: Chaos Paste

Über die facebook-Seite von 3 Wetter Taft konnte man sich vor Kurzem für einen kleinen Produkttest bewerben, drei Produkte standen zur Auswahl: die Defining Cream, die Restyling Fiber-Paste und die Chaos Paste. Ich habe die Chaos Paste ausgesucht, weil Andre der matte Strubel-Look einfach am Besten steht. Und ich hatte Glück – ein paar Tage später kam eine Tube bei uns zu Hause an!

Andre konnte es sich natürlich nicht nehmen lassen und hat sie gleich getestet. Hier ist seine Bewertung:

Ich habe nach langen unterschiedlichen Tests seit einigen Monaten die got 2 be strand matte Matt-Paste (auch aus dem Hause Schwarzkopf) im Einsatz. Wax glänzt mir zu sehr und sieht dann schnell so aus, als ob man sich die Haare ewig nicht gewaschen hat. Es hat einfach diesen glänzenden Schimmer, den ich bei meinen dünnen Haaren einfach nicht mag.

Gel ist gut, aber ist oft so hart, dass es unnatürlich aussieht. Ich mag den Strubbellook, der aussieht, als ob man gar nichts ins Haar gemacht hat und die Friseur trotzdem sitzt. Beim Gel hat man jedoch oft feste Strähnen, nicht (mehr) mein Fall.

Deshalb  strand matte. Die Chaos Paste kommt ähnlich daher. Schon die Verpackung verspricht einen ordentlichen Halt, bei nur mattem Glanz. Deshalb war ich morgens direkt am Stylen. Also die eine Minute, die ich benötige.

Positiv: Durch die Tube lässt sich die Paste gut portionieren. Da die Öffnung recht schmal ist, kommt auch nicht zu viel raus. Dann kann man die Paste dezent einsetzen. Sie klebt auch nicht so, wie strand matte. Das ist der Nachteil der  strand matte. Es gibt sie nur in einem Becher, in dem man reintunken muss und es fühlt sich in der Hand wie Mörtel an. Die Chaos Paste von taft lässt sich dagegen in der Hand schon gut verteilen und danach leicht von den Fingern abwaschen.

Das Styling ist leicht gemacht. Einfach durch das Haar gleiten, ein wenig formen, fertig. Das geht ratzfatz und sehr gut. Bereits beim Stylen merkt man, dass es fest sitzt, aber nicht extrem erhärtet. Die Frisur lässt sich auch nachträglich noch verformen bzw. zurechtrücken. Es ist ziemlich natürlich. Wenn ein heftiger Wind kommt, fliegen die Haare schon etwas hoch, aber die Frisur ist danach nicht ganz hin. Das hatte ich zuletzt bei der strand matte manchmal. Der Hamburger Wind tut da sein nötigstes. Bei beiden lässt sich die Frisur aber schnell wieder zurechtfrisieren.

Ein kleiner negativer Punkt: Nach einigen Stunden sieht die Frisur doch etwas glänzend aus. Fast zu glänzend, aber noch absolut im Rahmen. Die Frisur hält und die Haare fühlen sich noch elastisch hin. Die Chaos Paste von taft ist also durchaus zu empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.